Jump to Navigation

Reinhard Kleist

Der Traum von Olympia

BILDER UND WELTEN

Informationen: , 17.9 €

Verlag: Carlsen

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Samia Yusuf Omar war 17, als sie Somalia bei den Olympischen Spielen in Peking vertrat. Ausgezehrt und in einem zu weiten T-Shirt erreichte sie das Ziel rund zehn Sekunden später als alle anderen Teilnehmerinnen, aber unter dem Jubel der Zuschauer. Zurück in Mogadischu erhielt sie Morddrohungen, weil sie dabei keinen Hidschâb getragen hatte. Samias Familie ist arm, ihren Vater hat die Al-Shabaab-Miliz vor Jahren erschossen. Fest entschlossen, Profisportlerin zu werden und rechtzeitig zur nächsten Olympiade in London zu sein, schlägt sie sich nach Libyen durch und erkämpft sich einen Platz in einem Schlauchboot. Reinhard Kleists Strich lässt seine Figuren so lebendig erscheinen, dass es schmerzt. Die Dialoge und Facebook-Einträge, die uns während Samias Odyssee etwas Orientierung ermöglichen, sind nicht aufregend. Alles drückt sich über die Haltung, den Gang, den Blick seiner Hauptfigur aus. Aus dem wütenden, willensstarken, fröhlichen Mädchen, das seine Geschwister mit Madonna in den Schlaf singt, wird eine erschöpfte Frau, aufrecht gehalten allein von einem Traum und der Notwendigkeit, zu entkommen. Samia Yusuf Omar ertrank im April 2012 vor Malta. Er hoffe, schreibt Reinhard Kleist im Vorwort, "dass ihre Geschichte dazu beiträgt, unser Bewusstsein dafür wachzuhalten, dass sich hinter den Randnotizen der Medien zur Flüchtlingspolitik Schicksale und hinter den abstrakten Zahlen Menschenleben verbergen."

(ed)

Kurzbeschreibung

Dass Reinhard Kleist in der Lage ist, schwierigste historische Themen in einer Graphic Novel umzusetzen, hat er mit "Der Boxer" bewiesen. Jetzt nimmt er ein aktuelles Thema anhand einer wahren Geschichte auf: Die Sprinterin Samia Yusuf Omar vertrat Somalia bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking. In ihrer Heimat wurde sie jedoch von islamistischen Extremisten bedroht, die ablehnen, dass Frauen Sport treiben. In der Hoffnung, an der Olympiade in London teilnehmen zu können, versuchte sie die Flucht nach Europa. Samia Yusuf Omar ertrank 2012 im Alter von 21 Jahren vor der Küste Maltas im Mittelmeer.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko