Jump to Navigation

Katharina Greve

Hotel Hades

BILDER UND WELTEN

Informationen: , 19.99 €

Verlag: Egmont INK

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Vor einer Currywurstbude liegen drei blut- und ketchupverschmierte tote Menschen: Martha Korn, eine alternde Großschriftstellerin, Florian Brinkmann, ihr toy boy, und Peter Fischer, der Besitzer der Bude, im Tode so desillusioniert wie wohl die meiste Zeit seines Lebens. Aus ihren Leichen lösen sich ihre Seelen. Sie steigen in einen Fahrstuhl und bekommen auf der Fähre über den Styx ein Einreiseformular. Sie sollen sich in eine von drei Kategorien einordnen: "Held/Heldin", "normaler Durchschnittsmensch" oder "Monstrum" - "Zutreffendes bitte ankreuzen, nur eine Nennung möglich". Denn das entscheidet darüber, ob der Insasse die Ewigkeit in einem trostlosen Fünf-Sterne-Hotel, einer trostlosen Siedlung oder einer individuellen Hölle verbringt: Sparmaßnahmen haben dazu geführt, dass selbst die Seele Iwan des Schrecklichen nicht mehr in Öl gekocht wird, sondern in billigem Palmfett. Katharina Greve nimmt uns in ihrer Göttlichen Komödie alle Illusionen und jede Hoffnung. Das ist hochkomisch und eigenartig tröstlich.

(ed)

Kurzbeschreibung

Als Imbissbudenbesitzer Peter, die Schriftstellerin Martha und ihr Geliebter Florian gleichzeitig erschossen werden, beginnt für sie eine seltsame Reise. Sie schippern in ein bürokratisches Jenseits, das zu einer Mega-City angewachsen ist. Schon das Einreiseformular gleicht einem absurden Witz. Doch während Peter sein Glück in der Hades-Küche findet, muss Martha büßen, obwohl sie einst ein VIP-Ticket für das Paradies löste. Diesen Betrug kann Peter nicht mit ansehen. Er versucht, sie zu retten …


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko