Jump to Navigation

Klaus Humann

Zeichner verteidigen die Meinungsfreiheit

BILDER UND WELTEN

Informationen: , 12.9 €

Verlag: Aladin

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Am 17. Januar wurde die Redaktion des französischen Satiremagazins "Charlie Hebdo" von religiösen Extremisten überfallen. Unter den Toten waren fünf Zeichner, die für die französische Comicszene von großer Bedeutung waren. Allein in Paris demonstrierten am Abend des 17. Januar 35?000 Menschen ihre Trauer und Solidarität, Zeitungen auf der ganzen Welt druckten reflexhaft Mohammed-Karikaturen, der Bleistift wurde zum Symbol der Meinungsfreiheit. Dann brach die Diskussion auf wie eine schlecht vernähte Wunde: Infrage stand, wer sagen dürfe "Je suis Charlie", ob der Grundsatz der Meinungsfreiheit plumpe Beleidigungen schütze, wie sehr die Muslime Zielscheibe des Magazins gewesen seien. Die meisten der in diesem Band versammelten Karikaturen erzählen jedoch von Trauer, Verzweiflung und dem Wunsch nach Versöhnung.

Kurzbeschreibung

Das Recht auf freie Meinungsäußerung ist ein Grundrecht der Aufklärung und darf zu keiner Zeit verhandelbar sein. Wir brauchen eine offene Gesellschaft wie die Luft zum Atmen. Wir brauchen den Respekt voreinander, gleich welcher Überzeugung, Religion, Herkunft oder Hautfarbe. Wir treten dafür ein, dass die Meinungsfreiheit respektiert und verteidigt wird. Wir wehren uns mit Stift und Pinsel. 29 Zeichner in Australien, Deutschland, England, Frankreich, Österreich und den USA sind unserem Aufruf zu einem gemeinsamen Buchprojekt gefolgt. In wenigen Tagen entstanden Bilder voller Eindringlichkeit, Witz, Zärtlichkeit, Wut und schwarzem Humor.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko