Jump to Navigation

Chigozie Obioma

Das Weinen der Vögel

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Informationen: , 24 €

Verlag: Piper

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Zwei Romane, zwei Nominierungen für den Man-Booker-Prize – der 1986 in Nigeria geborene Chigozie Obioma zählt zu den erfolgreichsten Autoren der jüngeren afrikanischen Schriftstellergeneration. In „Das Weinen der Vögel“ erzählt er die dramatische, oft tragische, aber dann auch wieder fast schon komische Geschichte von dem Hühnerfarmer Chinonso und seiner Angebeteten Ndali, einem Mädchen aus gehobenen Kreisen. Homer ist das literarische Vorbild des Autors. Diesem Vorbild getreu schickt er seinen Helden von der eher traurigen Gestalt auf eine abenteuerliche Reise durch menschliche Abgründe. Nonso will dem heimischen Unheil entkommen, Ndalis Respekt gewinnen, indem er studiert. Die Geschichte eines afrikanischen Hans im Unglück, mal melancholisch, mal gewitzt, aus einer ungewöhnlichen Perspektive erzählt. Denn der da über Nonsos steten Abstieg berichtet, ist sein uralter Schutzgeist namens Chi, dem Nonsos Wohl und Weh anvertraut war und der seinen Schützling im Regen stehen lässt. Nun muss sich Chi vor dem Rat der Götter rechtfertigen und sich für Nonsos unstetes Leben verantworten. Wie konnte das geschehen? Und warum hat Chi seinem Schützling nicht geholfen!

(mvs)


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko