Jump to Navigation

Françoise Sagan

Die dunklen Winkel des Herzens

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Informationen: , 20 €

Verlag: Ullstein

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Mit einer Mischung aus Freizügigkeit, Schamlosigkeit und Melancholie löste die französische Schriftstellerin Françoise Sagan (1935 – 2004) in prüderen Zeiten Skandale aus und wurde zur Bestsellerautorin. Nun wurde in ihrem Nachlass ein Romanfragment entdeckt, das die entsprechenden Erwartungen bedient. Sagan inszeniert in „Die dunklen Winkel des Herzens“ eine ziemlich schräge Familienkonstellation mit einem irrlichternden Beziehungsgeflecht. Im Mittelpunkt steht Ludovic, um die 30 und von Beruf hauptsächlich Industriellensohn. Nach einem Verkehrsunfall, verursacht durch seine Frau Marie-Laure, landete er für zwei Jahre in der Psychiatrie, wo man ihn mittels sedierender Medikamente nahezu in geistige Umnachtung trieb. Als gesund entlassen, kehrt er in den Schoß der Familie zurück: seiner Frau verhasst, seinem Vater suspekt und seiner Stiefmutter gleichgültig. Doch als seine Schwiegermutter, die schöne und charmante Fanny, zu Besuch aufs Landgut kommt, bringt sie einigen Wirbel in die familiären Verwerfungen. Freilich ist das kein großer Roman, aber mit der für Sagan typischen Bosheit und Respektlosigkeit gegenüber den Figuren eine durchaus vergnügliche Lektüre.

(sti)


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko