Jump to Navigation

Andrew Miller

Friedhof der Unschuldigen

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Informationen: , 21.9 €

Verlag: Zsolnay

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Paris, 1785. Der junge Ingenieur Baratte aus der Provinz sucht sein Glück in der Hauptstadt. Doch der lang ersehnte Staatsauftrag hat es in sich - ein überfüllter, stinkender Friedhof im Herzen der Stadt muss weg. Zigtausende Leichen sollen umgebettet, eine Kirche abgetragen werden. Trotz aller Bedenken macht der progressive Baratte sich beherzt an die grauenvolle, aber wichtige Arbeit. Vor allem die Räumung der gewaltigen Armengräber ist furchtbar. Zur psychischen Belastung seiner flämischen Arbeiter kommen weitere Probleme, denn der Friedhof ist Teil der Identität der Menschen im Viertel und die Kirche ist noch bewohnt. Der unerfahrene Idealist Baratte stößt bald an seine Grenzen, eine Katastrophe droht. Miller gelingt eine sehr lebendige, glaubhafte Beschreibung der Gesellschaft kurz vor der Französischen Revolution. Er zeigt den Einbruch der Moderne in traditionelle Strukturen und die unvermeidlichen Konflikte. Seine Helden sind die Figuren am Rand, die den Umbruch jedoch mit verursachen oder ertragen müssen. Sie sind authentische Kinder ihrer Zeit, mit allen Vorurteilen, Sorgen und Hoffnungen. Das Grauen auf dem Totenacker wird drastisch geschildert, so wird die Dramatik erfahrbar. Ein historischer Roman, wie er sein soll!

(jd)

Kurzbeschreibung

Frankreich, Ende des 18. Jahrhunderts: Im Schloss von Versailles wird dem jungen Ingenieur Jean-Baptiste Baratte von höchster Stelle ein Auftrag erteilt. Er soll den Friedhof der Unschuldigen demolieren, der, mitten in Paris gelegen, Hunderttausende von Toten beherbergt und dessen Ausdünstungen die Stadt langsam vergiften, so dass der Wein in den Kellern zu Essig wird, Fleisch binnen Minuten verfault. Aber es soll möglichst unauffällig geschehen, der Pöbel ist abergläubisch und will die Totenruhe nicht gestört sehen. Miller erzählt diese Geschichte vom Vorabend der Revolution und den widerstreitenden Kräften des Alten und des Neuen in einer kühnen, eleganten Prosa.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko