Jump to Navigation

Ursula Fricker

Lügen von gestern und heute

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Informationen: , 21.9 €

Verlag: dtv - Deutscher Taschenbuch Verlag

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Isa, eine behütet aufgewachsene Studentin, findet sich nach einem Hungerstreik im Krankenhaus wieder. Das Flüchtlingscamp, gegen dessen Räumung sie protestiert hatte, wurde aufgelöst. Geflüchtete und ihre Unterstützer suchen Zuflucht in einer alten Fabrik. Auch Isa zieht ein, bricht den Kontakt zu ihren Eltern ab, schließt sich linken Aktivisten an. Ein Schuldiger ist schnell gefunden: Innensenator Otten hatte räumen lassen. Der allerdings kämpft mit seinem Gewissen, versucht, die richtigen Dinge zu tun, während er sich an seine eigene rebellische Jugend erinnert. Dennoch wird der Protest gegen ihn immer radikaler, ihm wird Personenschutz zugewiesen. Trotzdem trifft er sich etwa mit Beba zum Spazieren. Beba ist Hure, das Wort Prostituierte gefällt ihr nicht. Kann man noch Hure sein, wenn man verliebt ist? Welcher Protest bewirkt wirklich etwas? Welche Rolle spielt die Vergangenheit? Gibt es einen Ausweg, wenn es Lügen sind, die den Weg bestimmen? Das Spannende an diesem Buch ist nicht sein vorweggenommenes Ende, sondern die Entwicklung, die die Figuren auf dem Weg dorthin durchmachen. Ihre Widersprüche, ihr Unverständnis füreinander. Fricker erzählt beeindruckend nah an ihren drei Protagonisten - alle Perspektiven werden nachvollziehbar, ganz ohne damit zu sympathisieren.

(mel)

Kurzbeschreibung

Beba träumt von einer Karriere als Pianistin, arbeitet aber als Prostituierte. Nach dem Krieg in ihrer Heimat ist sie der Armut entflohen. Sie spart auf ein Klavier, fängt an, in einem Jazzclub aufzutreten. Auch Isa, eine Studentin, träumt. Sie will die Welt verbessern und gerät in den Kreis linker Aktivisten. Zunehmend militanter unterstützen sie und ihre Genossen die Flüchtlingsbewegung. Innensenator Ottens Utopien sind längst dem politischen Alltag gewichen. Unter Zugzwang lässt er ein illegales Flüchtlingscamp räumen, nicht ahnend, was ihn diese Entscheidung kosten wird. Ein Roman über die Sehnsucht nach dem Guten und Richtigen, über drei Menschen, die sich selbst behaupten müssen und staunend erkennen, wer sie eigentlich sind.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko