Jump to Navigation

Kira Mohn

Wild Like a River

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Informationen: , 12.99 €

Verlag: KYSS

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Seit Haven sieben Jahre alt war, ist ihr Vater Ranger im Jasper National Park, und seitdem leben die beiden in einer abgeschiedenen Hütte im Wald. Noch mit 19 sind Havens einzige Freunde der Puma Snoops und andere Waldbewohner – jedenfalls, bis eines Tages Jackson mit einem Freund im Wald campt und sie auf einen Bären treffen. Während Jacksons Freund mit einem verstauchten Knöchel ins nächstgelegene Krankenhaus gebracht wird, entscheidet sich Jackson dafür, den Ausflug fortzusetzen und kommt dabei Haven bei ihren täglichen gemeinsamen Wanderungen näher. Auch Haven genießt, dass jemand ihre Liebe zum Wald und den Tieren teilt. Aber wie geht es mit ihnen weiter, wenn Jackson zurück in seine eigene Welt muss? Kira Mohns detaillierter und atmosphärischer Schreibstil sorgt dafür, dass Kanadas Nationalpark bildlich vor dem Auge erscheint und beim Lesen der Wunsch aufkommt, direkt zu einem Waldspaziergang aufzubrechen. Mit Haven hat die Autorin einen Charakter erschaffen, der trotz großem Unwissen über die „normale“ Welt mit Mut und Überzeugungen überrascht. Die Beziehung zwischen Haven und Jackson ist auf ihre ganz eigene Art und Weise besonders und macht diesen New Adult Roman damit zu einer sanften Geschichte zum Abschalten.

(reg)
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko