Jump to Navigation

Erzählungen und Romane | Von Markus Orths

Picknick im Dunkeln

Jenseitsreisen erfreuen sich seit einigen Jahren großer Beliebtheit bei vielen deutschen Gegenwartsautoren – vielleicht, weil sich die Optimierungsgesellschaft zunehmend schwertut, über den Tod zu sprechen. Dass dies jedoch auf leichtfüßige Weise geschehen kann, … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Ivana Sajko

Familienroman

Dieser Roman umfasst vier Generationen und thematisiert die großen Konflikte des 20. Jahrhunderts in Südosteuropa. Von Partisanenkämpfen über den Tito-Kult bis hin zum Zerfall Jugoslawiens prallen Ideologie und Alltagswahnsinn aufeinander. Fronten bilden sich in … Mehr…


Werbung

Erzählungen und Romane | Von Thomas Brussig

Die Verwandelten

Huch, was ist denn da passiert? Fibi und Aram, zwei gelangweilte Teenager aus einem ostdeutschen Kaff, verwandeln sich, nachdem sie Beeren in einer Waschanlage gefuttert haben, in – Achtung, Wortwitz (gähn) – Waschbären. Was folgt, ist eine Aneinanderreihung von … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Jean-Philippe Toussaint

Der USB-Stick

Der neue Roman des Brüsseler Autors Jean-Philippe Toussaint rückt die Macht der Cyber-Technologien in den Brennpunkt. Jean Detrez ist in der (geo-)strategischen Zukunftsforschung der EU-Kommission tätig. Als Blockchain-Experte gerät er ins Visier von Lobbyisten des … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Irvine Welsh

Die Hosen der Toten

Inzwischen sind auch sie in die Jahre gekommen, die Antihelden aus Irvine Welshs Roman „Trainspotting“, der so erfolgreich verfilmt wurde. Welsh gibt seinen schrägen Typen, die alle inzwischen irgendwo angekommen sind, wenn auch nicht alle bei den Sternen, einen … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Irvine Welsh

Die Hosen der Toten

Inzwischen sind auch sie in die Jahre gekommen, die Antihelden aus Irvine Welshs Roman „Trainspotting“, der so erfolgreich verfilmt wurde. Welsh gibt seinen schrägen Typen, die alle inzwischen irgendwo angekommen sind, wenn auch nicht alle bei den Sternen, einen … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Elisabeth Klar

Himmelwärts

Sylvia hat ihren Partner an die Straße verloren, die ihr Jagdgebiet durchkreuzte, einen ganzen Wurf und ihre Lebensgrundlage. Sie passte sich an. Schnappte sich eine Menschenhaut, die zum Trocknen auf der Leine hing und wurde von der Fähe zur Frau. Seitdem arbeitet … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Janna Steenfatt

Die Überflüssigkeit der Dinge

„In Gegenden wie diesen, sagte Falk und nahm mir die Flasche weg, hängt man sich auf dem Dachboden auf. – In Gegenden wie diesen, sagte ich trotzig, setzt man sich ins Auto und fährt gegen den nächstbesten Baum.“ Inas Mutter ist tot. Ob sie sich das Leben genommen … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Nava Ebrahimi

Das Paradies meines Nachbarn

Der Iran-Irak-Krieg scheint für EuropäerInnen weit zurückzuliegen. Doch für die Menschen, die ihn überlebt haben, existieren die Traumata weiter. Ali Najjar meint, diesen Teil seiner Vergangenheit  hinter sich gelassen zu haben. Er ist Designer in Deutschland und … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Felicitas Korn

Drei Leben lang

Über den Inhalt dieses Romans darf in dieser Kritik auf keinen Fall zu viel verraten werden. Wenn man zu viel darüber weiß, braucht man ihn gar nicht erst lesen. Seine größte Leistung besteht nämlich im raffinierten Aufbau. Als Leser rätselt man bis zum Schluss, … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Eva Sichelschmidt

Bis wieder einer weint

Eva Sichelschmidt, im Ruhrgebiet geboren und aufgewachsen, erzählt in ihrem neuen Roman eine Familiensaga aus ihrer Heimat, in der sich Fiktion und Autobiografie die Waage halten. Die Rautenbergs sind eine Unternehmerfamilie, die Mutter früh verstorben, der Vater … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Christine Koschmieder

Trümmerfrauen

In einer Kleingartenkolonie in Leipzig hat Ottilie ihren Garten, doch vor einiger Zeit ist sie von einer Leiter gestürzt und lebt seither in einem Seniorenwohnheim. Diese Gelegenheit haben Karola und gleichgesinnte Kameraden genutzt und den Garten okkupiert. Statt … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Rosa Liksom

Die Frau des Obersts

Seit Rosa Liksom 2014 in ihrem Atelier in Helsinki von dem Buch erzählte, an dem sie gerade arbeitete, wartete ich gespannt. Es ginge um eine Lehrerin aus ihrem Dorf in Lappland, die sie sehr gut kannte. Die Frau eines Obersts, der für die deutsche Wehrmacht … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Margaret Mitchell

Vom Wind verweht

Wieder einmal pünktlich 70 Jahre nach dem Tod der Autorin ein Bestseller in Neuübersetzung: Vor dem Hintergrund des Amerikanischen Bürgerkriegs erzählt das Buch vom alten Süden und vom Schicksal der jungen Scarlett O’Hara. Sie lebt in einem engen Korsett der … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Rebecca Makkai

Die Optimisten

Rebecca Makkai entwirft eine Welt im Chicago der frühen 1980er-Jahre, die verzaubert und verschreckt. Es ist das Schicksal des jungen Yale und der gealterten Fiona, das so berührt, weil es die Blessuren der Zeit spiegelt und trotz des allgegenwärtigen Todes die … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von J. M. G. Le Clézio

Alma

Jean Marie Gustave Le Clézio galt lange als Geheimtipp der französischsprachigen Literatur, bis er 2008 den Nobelpreis erhielt und mit seinen Werken international bekannt wurde. Der neue Roman bleibt den Themen seiner vorherigen treu: der Gegensatz von Natur und … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Lutz Seiler

Stern 111

Was wurde aus denen, die in der DDR eine Art „Ersatzleben“ geführt und ihre Sehnsucht fast vergessen haben, und was aus ihren Kindern, denen mit der Wende scheinbar alles möglich wurde? Lutz Seiler erzählt von Carl, der Dichter werden will und Maurer war. Als seine … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Wolfgang Schmidbauer

Raubbau an der Seele

Unsere Gesellschaft lebt weit über die natürlichen Grenzen von Energie und Rohstoffen hinaus. Eine solche Konsumgesellschaft überfordert auch die Psyche des Einzelnen. So lautet eine zentrale Aussage in „Raubbau an der Seele“. Die seelische Aushöhlung, um die es … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Svetlana Lavochkina

Puschkins Erben

Svetlana Lavochkinas aberwitziger Parforceritt durch die russische Geschichte beginnt im Sommer 1820 und endet im Sommer 1989. Zentrum der weitverzweigten Familiengeschichte Knoblauch/Winter/Katz ist das ukrainische Zaporoschje (kurz Zap), ein Provinznest am Dnjepr … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Abdel Hafed Benotman

Müllmann auf Schafott

Fafa ist der jüngste Spross einer dysfunktionalen Familie. Der Vater herrscht zu Hause mit eiserner Hand, die Mutter verbringt isoliert genau dort den größten Teil ihrer Zeit. Ihren Wahnsinn, wie Fafa es nennt, bekommen die vier Kinder regelmäßig zu spüren, die … Mehr…