Jump to Navigation

Claire Legrand

Das Haus der verschwundenen Kinder

JUGEND UND KINDER

Informationen: , 14.99 €

Verlag: heyne fliegt

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Die zwölfjährige Victoria Wright ist eine absolute Musterschülerin. Zielstrebig und entschlossen meidet sie jede Art der Ablenkung auf ihrem Weg zur Perfektion. So ist es anfangs auch nur eines ihrer "Projekte", den verträumten Außenseiter Lawrence Prewitt "zurechtzubiegen". Doch mit der Zeit wächst ihr das musikalische Wunderkind ans Herz. Als er plötzlich verschwindet, wird ihr bewusst, dass die Idylle von Belleville ein Trugbild ist. Die Bewohner der scheinbar perfekten Stadt wollen die Missstände nicht wahrhaben, doch es ist nicht Victorias Art, wegzuschauen: Sie versucht, den sich häufenden mysteriösen Vorfällen auf den Grund zu gehen. Was sie dabei entdeckt, ist so albtraumhaft, dass sie sich zunächst weigert, es zu akzeptieren: Das "Cavendish Heim für Jungen und Mädchen" ist eine monströse Erziehungsanstalt für Kinder, die rebellieren. Mit ihrem preisgekrönten Debütroman über Verantwortung und Loyalität erschafft Legrand eine von diabolischen Gestalten besiedelte Welt und eine klaustrophobische Stimmung, die man lange nicht vergisst. Unheimlich passend dazu sind die düsteren Illustrationen von Sarah Watts - eine Kombination, die an die Werke von Tim Burton oder Lemony Snicket erinnert.

(vs)

Kurzbeschreibung

Alle Erwachsenen können dir gefährlich werden – und Mrs. Cavendish besonders! Das Leben in der beschaulichen Kleinstadt Belleville ist genau so, wie die zwölfjährige Victoria es gern hat: übersichtlich, vorhersehbar und aufgeräumt. Und Victoria mit ihrem strengen Zopf, den ordentlichen Kleidern und den hervorragenden Noten passt perfekt nach Belleville. Eine einzige Unregelmäßigkeit erlaubt sie sich: den verträumten und vergesslichen Lawrence, der so ganz das Gegenteil von ihr ist. Lawrence ist ihr bester Freund. Als er plötzlich spurlos verschwindet, ist es allerdings vorbei mit Victorias geordnetem Alltag. Sie würde es nie zugeben, aber sie vermisst ihn furchtbar. Daher stellt sie auf eigene Faust Nachforschungen an. Was Victoria entdeckt, gefällt ihr gar nicht: Unter der glatten Oberfläche von Belleville verbirgt sich ein dunkles Geheimnis. Eines, das offenbar in der Erziehungsanstalt von Mrs. Cavendish seinen Ausgang nimmt. Die rebellischen Kinder, die dorthin geschickt werden, kommen ungewöhnlich still und brav zurück – oder gar nicht mehr. Steckt Mrs. Cavendish hinter Lawrences Verschwinden? Pressezitate: „Eine schaurige Geschichte, die klar macht, wie wichtig es ist, jeden Menschen so zu nehmen wie er ist – mit all seinen Fehlern.“ Münchner Merkur (27.09.2014) „Ein düsteres, modernes Märchen.“ TOPIC - Das junge Magazin (06.10.2014) "Ein packendes Buch, das mit tiefgründigem Grusel und unerwarteten Wendungen von Anfang an fesselt." Bücher (06.10.2014) "Ein faszinierendes und zugleich gruseliges Kinderbuch über Mut und Freundschaft." www.lizzynet.de (24.09.2014) "Ein unheimlich spannender und fantasievoller Jugendroman." Kitz (24.11.2014)


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko