Jump to Navigation

Catherynne M. Valente

Die wundersame Geschichte von September…

JUGEND UND KINDER

Informationen: , 17.95 €

Verlag: rororo rotfuchs

Leser-Rezension1

Redaktion

Leser

Rezension

Es war einmal ein Mädchen, das konnte ins Feenland reisen. September lebt mit ihrer? Mutter in Nebraska, ihr Vater kämpfte im Krieg in Frankreich. Bei ihrem letzten Besuch im Feenland hatte September ihren Schatten geopfert und die böse Marquess besiegt. Nun erwartet? sie bei ihrer Rückkehr ein friedliches und ruhiges Feenland. Doch als sie ankommt?, merkt? sie, dass irgendetwas nicht stimmt. Ihre beiden Freunde Samstag, der blaue Dschinn, und A-L, der bibliophile Lindwurm,? sind nicht da und auch sonst ist alles ein bisschen komisch dort. Sie fragt nach und erfährt, dass ihr eigener Schatten, Halloween, im Unterfeenland alle Schatten aus dem Feenland gestohlen hat?. Und diese fühlten sich im Unterfeenland richtig wohl. Doch mit den Schatten verschwand auch die Magie aus dem Feenland und das ist gefährlich. September steigt ins Unterfeenland hinab, um dort Halloween zur Vernunft zu bringen und den schlafenden Prinzen Myrrhe aufzuwecken. Dort unten trifft sie die Schatten ihrer beiden Freunde Samstag und A-L. Sie merkt, dass die beiden, bis auf Äußerlichkeiten, nichts mit ihren echten Freunden gemeinsam haben und muss sich in ein großes Abenteuer stürzen.

Kurzbeschreibung

Die 12-jährige September führt ein schrecklich langweiliges Leben in Nebraska, wo sie den lieben langen Tag nur gelb-rosa Teetassen abspülen und mit ihrem Hündchen spielen kann. Bis eines Tages der Grüne Wind auf seiner Leopardin der leichten Lüfte an ihr Fenster fliegt und sie zu einem großen Abenteuer ins Feenland einlädt. Tatsächlich wird Septembers Hilfe dringend gebraucht, denn im Feenland herrscht eine schreckliche Marquess, die nicht älter ist als September selbst. Sie verlangt von September, einen ganz besonderen Gegenstand aus dem gefährlichen Gespinstwald zu holen. Sonst will die Marquess das Feenland in einen langweiligen, phantasielosen Ort verwandeln und den Einwohnern das Leben zur Hölle machen – darunter auch Septembers neue Freunde, der bücherliebende Lindwurm A-bis-L und der blaue Dschinn Samstag. Mit viel Mut und noch mehr Herz stellt sich September ihrer schwierigen Aufgabe.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Hörerrezensionen (1)

1

Re: Rezension zu "Die wundersame Geschichte von September"

von Wayland am 13.04.2015

Liebe Redaktion, was ist das denn bitte für eine Rezension? Eure Rezension ist eine stupide Abfolge der Geschehnisse...Dies sollte aber in die Kurzbeschreibung! Ich lese keine Rezensionen um zu erfahren, was in dem Buch alles passiert. Das erfahre ich auch durch den Klappentext oder eine Zusammenfassung. Die Rechtschreibfehler finde ich ja nicht einmal schlimm aber in der Kombination wirklich peinlich. Mich interessiert eure Meinung, der Schreibstil, die Charaktere und der Plot/die Spannung....

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko