Jump to Navigation

Synne Lea

Leo und das ganze Glück

JUGEND UND KINDER

Informationen: , 12.95 €

Verlag: Oetinger

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Leo und Mei - so auch der norwegische Originaltitel - sind allerbeste Freunde. Glück hat allerdings nur Mei mit ihrer Familie. Leo dagegen leidet unter seinem Vater, diesem unberechenbaren und brutalen Mann, der seine Frau im Griff hat und seinen Sohn demütigt. Außerdem hat er ein zu kurzes Bein, während für Mei Laufen und Rennen fast alles bedeutet. Die Freundschaft zu Mei ist Leos einzige Rettung. "Jetzt hat jeder von uns zwei Herzen, und das in den Fingerspitzen teilen wir uns", sagt der Junge, nachdem sie sich Blutsbrüderschaft geschworen haben. Das starke Mädchen kümmert sich um ihn, holt ihn aus dem Keller, wenn er dort eingesperrt ist. Ein Baumhaus ist die Oase der beiden und gleichzeitig tragischer Unfallort, nachdem der Vater das Versteck entdeckt hat. "Es gibt so vieles, das es nicht geben sollte", sagt Meis Mutter und hat nicht nur in Leos Fall recht. Die norwegische Schriftstellerin Synne Lea hat bereits Lyrik für Erwachsene geschrieben. Das merkt man auch ihrem sprachlich brillanten Roman mit oftmals kurzen, exakt formulierten Sätzen mit starker Ausdruckskraft an. Sie findet ein trauriges und zugleich hoffnungsvolles Ende für die Geschichte. Mei schreibt Leo einen Brief, ihrem besten Freund, der fortan in einer Pflegefamilie wohnt. Der  Illustrator Stian Hole hat den Einband in seinem außergewöhnlichen Stil gestaltet.

(ae)

Kurzbeschreibung

Das Glück wohnt im Baumhaus – ein poetisches Kinderbuch für die Seele. Zusammen sind sie am glücklichsten: Der zehnjährige Leo, der unter einem verkürzten Bein leidet, und die gleichaltrige unternehmungslustige Mei. Sie befreit ihn, wenn sein Vater ihn abends mal wieder im dunklen Keller eingesperrt hat, und die beiden verbringen ihre Tage gemeinsam in ihrem geheimen Baumhaus. Die Idylle zerbricht, als Leos Vater das Versteck entdeckt. Leos und Meis Freundschaft wird auf eine harte Probe gestellt. Eine Geschichte über die tief berührende Freundschaft zweier Kinder, voller Optimismus, über Liebe, Leid und das große Glück. Ein Buch, das an Guus Kuijers "Das Buch von allen Dingen" erinnert.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko