Jump to Navigation

Fred Vargas

Die drei Evangelisten

THRILLER UND KRIMIS

Informationen: , 19.99 €

Verlag: Aufbau Verlag

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Wer ihre Krimis mit Kommissar Adamsberg liebt, dessen Treue wird jetzt auf eine harte Probe gestellt. Mit den drei "Evangelisten" Mathias, Marc und Lucien hat die 1957 geborene Fred Vargas ihren Sinn für skurrile Typen und Fälle nämlich schon Mitte der 1990er Jahre auf charmanteste Weise bewiesen. Eigentlich sind ihre drei jungen Helden arbeitslose Historiker und wohnen in einer etwas klösterlich anmutenden Pariser Bruchbude. Wenn ihre Fälle nicht gleich in der Nachbarschaft beginnen ("Die schöne Diva von Saint-Jacques"), dann sorgen Mathias' Onkel, der Ex-Bulle Vandoosler, und der Ex-Inspektor Louis Kehlweiler für kriminelle Verstrickungen. In "Das Orakel von Port Nicolas" erfährt man, was herauskommt, wenn ein Hund vier Beine und einen Fuß hat. In "Der untröstliche Witwer von Montparnasse" geht es um die inspirierende Wirkung von Lyrik auf einen Serienmörder. Wo Kehlweiler dann auftaucht, ist auch Bufo nicht fern und muss regelmäßig befeuchtet werden. Bufo nämlich ist eine Kröte, an der Lösung von Kriminalfällen vollkommen uninteressiert, doch bei Menschen mit Amphibienphobie immer für eine Überraschung gut.

(ub)

Kurzbeschreibung

Die Kriminalromane um Ex-Inspektor Louis Kehlweiler und die jungen Historiker Mathias, Marc, Lucien, genannt „die drei Evangelisten“, begründeten die inzwischen sprichwörtliche „Magie Vargas“. Nun liegen diese Romane der Königin des französischen Krimis erstmals komplett in einer gebundenen Buchausgabe vor. Die „Evangelisten“ sind in Wirklichkeit drei arbeitslose Jungakademiker, die sich im Pariser Faubourg Saint-Jacques gemeinsam ein baufälliges Haus gemietet haben. Der Zufall macht sie in Die schöne Diva von Saint Jacques erstmals zu Kriminalisten, als Marc dem Verschwinden der benachbarten Sängerin Sophia auf die Spur geht. Ihr guter Bekannter, Louis „Ludwig“ Kehlweiler, ist ein ehemaliger Inspektor, welcher nun auf eigene Faust weiterarbeitet, mit alten Visitenkarten und der Kröte Bufo im Handschuhfach. In Das Orakel von Port Nicolas geht er auf die Suche nach einer Leiche, von der es zunächst nicht mehr als ein blankes Knöchelchen gibt, während er in Der untröstliche Witwer von Montparnasse einen mutmaßlichen Frauenmörder im Haus der drei Evangelisten unterbringt.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher von Fred Vargas

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko