Jump to Navigation

Melanie Raabe

Die Wahrheit

THRILLER UND KRIMIS

Informationen: , 16 €

Verlag: btb

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Gerade erst hatte Sarah angefangen, wieder zurück ins Leben zu finden. Vor sieben Jahren ist ihr Ehemann Philipp während einer Geschäftsreise in Südamerika spurlos verschwunden, seither hat sie sich alleine um den gemeinsamen Sohn gekümmert und vor allem auf die Rückkehr ihres Mannes gewartet. Als sie nun kleine Schritte hin zu einer neuen Beziehung wagt, erhält sie die Nachricht, ihr Mann sei wiederaufgetaucht und würde nach Hamburg zurückkehren. Sarah ist hin- und hergerissen, sie freut sich, zugleich fragt sie sich, wie die gemeinsame Zukunft aussehen wird. Doch aus dem Flugzeug, das Philipp zurückbringen soll, steigt ein Mann, der nicht ihr Ehemann ist?… Wie bereits in ihrem sehr erfolgreichen Debüt "Die Falle" setzt Raabe auch hier auf psychologische Spannung und Unsicherheiten in der Wahrnehmung. Dadurch entstehen schon bald Zweifel an den Absichten des zurückgekehrten Mannes, an dem Zustand der einst angeblich so glücklichen Ehe und schließlich auch an Sarah - und sie werden von der Autorin geschickt ausgespielt. Deshalb schmälern lediglich ein unnötiges Kapitel, das Inneneinsichten zu Philipp vor dem Abflug liefert, sowie wiederholte und bisweilen zu ausführliche Beschreibungen des Gefühlslebens von Sarah die Unterhaltsamkeit und Spannung dieses Romans ein wenig.

(sh)

Kurzbeschreibung

Vor sieben Jahren ist der reiche und zurückgezogen lebende Geschäftsmann Philipp Petersen während einer Südamerikareise spurlos verschwunden. Seither zieht seine Frau Sarah (37) den gemeinsamen Sohn alleine groß. Doch dann erhält Sarah wie aus heiterem Himmel die Nachricht, dass Philipp am Leben ist. Die Rückkehr des vermeintlichen Entführungsopfers löst ein gewaltiges Medieninteresse aus. Sarah hat zwiespältige Gefühle, nach all der Zeit verständlich. Sie hat eine harte Zeit hinter sich. Gerade war sie dabei, sich von der Vergangenheit zu lösen. Ihr Ehemann taucht, wenn man so will, zur Unzeit auf. Was wird werden? Gibt es eine gemeinsame Zukunft? Sie ist auf alles vorbereitet, nur auf das eine nicht: Der Mann, der aus dem Flugzeug steigt, ist nicht der, als der er sich ausgibt. Es ist nicht ihr Ehemann. Es ist ein Fremder – und er droht Sarah: Wenn sie ihn jetzt bloßstelle, werde sie alles verlieren: ihren Mann, ihr Kind, ihr ganzes scheinbar so perfektes Leben …


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko