Jump to Navigation

Lauren Beukes

Shining Girls

THRILLER UND KRIMIS

Informationen: , 14.99 €

Verlag: Rowohlt Polaris

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Es ist das Leuchten in ihren Augen, das Harper Curtis magisch anzieht. Dieses Leuchten hat er bei Kirby gesehen, als er sie im Jahr 1974 das erste Mal besuchte. 15 Jahre später kehrt er zurück, um sie zu ermorden. Doch sie überlebt schwer verletzt und ist fortan von dem Gedanken besessen, den Angreifer zu finden. Mit einem hat sie allerdings nicht gerechnet: Er reist durch die Zeit.
 
Die spannende Ausgangsidee eines zeitreisenden Serienkillers spiegelt sich in Lauren Beukes' Thriller "Shining Girls" gekonnt in der Erzählstruktur wider: Die kurzen Kapitel spielen in verschiedenen Jahren zwischen 1929 und 1993 und sind aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Lediglich Harper und Kirby sowie ihr Mentor Dan treten mehrfach in Erscheinung, aber auch ihre Entwicklung verläuft nicht chronologisch. Vielmehr springt die Erzählung ebenso wie Harper durch die Zeit. Der Leser begegnet dadurch Harpers anderen Opfern, die auffällig starke Frauenfiguren sind, und bekommt detaillierte Eindrücke der jeweiligen Zeiten. Harper kann hingegen vermeintliche Fehler ausgleichen - und seine tödlichen Fertigkeiten verbessern.
 
Spiralförmig schraubt sich die Spannung in die Höhe, allerdings reizt Lauren Beukes die Grundidee etwas zu sehr aus und bleibt manche Erklärung schuldig. Akzeptiert man aber die fantastischen Elemente, bietet "Shining Girls" sehr spannende Unterhaltung.

(sh)

Kurzbeschreibung

Ein Mörder aus der Vergangenheit. Das Mädchen, das ihm entkam. Eine Jagd, die längst vorbei ist. Und doch erst beginnt. Chicago zur Zeit der Großen Depression. Harper Curtis lebt auf der Straße. Er ist kaltblütig, hochgefährlich, von Wahnvorstellungen getrieben. Seit er die strahlend schöne Tänzerin Jeanette sah, träumt er von seinen «Shining Girls». Er will nur eines: ihr Licht für immer auslöschen. Eines Tages fällt ihm der Schlüssel zu einem alten Haus in die Hände - ein Portal. Von nun an reist Harper durch die Zeit, um zu töten. Niemand kann ihn stoppen, keiner vermag die Spuren zu deuten, die er am Tatort hinterlässt. Dinge, die noch nicht oder nicht mehr existieren. Doch dann überlebt eines von Harpers Opfern. Der jungen Kirby gelingt es, die unmöglichen Puzzleteile zusammenzusetzen. Und sie beginnt, den Killer durch die Zeit zu jagen. Stimmen zum Buch: Ein herausragender Spannungsroman, eine großartige Zeitreise- und Serienkillergeschichte, die den Kopf schwirren, das Herz rasen lässt - und alles hält, was sie verspricht. (Cory Doctorow) Sehr geistreich - und der totale Wahnsinn. Beukes hat die Verbindung von Realität und Phantastik meisterhaft im Griff. (William Gibson) Ich komme nicht davon los. (Gillian Flynn, Autorin von Gone Girl) Shining Girls ist originell, brillant erzählt, und ehrlich gesagt habe ich mich zu Tode gegruselt. Dieses Buch ist etwas Besonderes. (Tana French) Clevere Geschichte, klasse geschrieben. (Stephen King, The Times: Meine persönliche Ferienlektüre)


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko