Jump to Navigation

Deon Meyer

Sieben Tage

THRILLER UND KRIMIS

Informationen: , 19.99 €

Verlag: rütten & loening

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Benny Griessel steht vor seinem dritten Fall - weiter im Kampf gegen die Alkoholsucht begriffen und von seiner Ehefrau getrennt, dafür mit klarem Geist und einer neuen Liebelei. Hatte Griessel für die Aufklärung des letzten Kapitalverbrechens gerade einmal dreizehn Stunden Zeit, bleiben Deon Meyers Kapstadter Kaptein jetzt immerhin sieben Tage. Dabei wäre ein schneller Ermittlungserfolg lebenswichtig: Denn ein Scharfschütze schießt Tag für Tag auf einen Polizisten, um den Mord an der attraktiven Juristin Hanneke Sloet noch einmal aufrollen zu lassen. Die Polizei kenne den Täter und würde "diesen Kommunisten" decken. Zwar fehlt es an manchen Stellen an Tempo, aber da der Leser und das knappe Dutzend an Ermittlern neben Griessel auf der Suche nach dem scharf schießenden E-Mailverfasser sowie dem Mörder von Hanneke Sloet immer wieder in Sackgassen geraten, fesselt die Geschichte. War verletzte Liebe, der rasante Karriereaufstieg oder doch nur ein zufälliger Raubmord der Grund für Sloets Tod? Die Zeit eilt davon, während der Scharfschütze Polizisten zunächst nur verletzt später tötet. Und wie immer lebt die Geschichte auch vom Lokalkolorit des modernen Südafrikas.

(ole)

Kurzbeschreibung

Sieben Tage in der Hölle: “Ich erschieße jeden Tag einen Polizisten – bis sie den Mörder von Hanneke Sloet anklagen“, lautet eine E-Mail an die Polizei von Kapstadt. Und dann beginnt ein Heckenschütze, seine Drohung wahrzumachen. Ermittler Bennie Griessel steht vor einem Rätsel. Er findet kein Motiv für den Mord an der jungen Anwältin. Man gibt ihm sieben Tage, um den Erpresser zu stoppen und ein Blutbad zu verhindern. Bennie Griessel ist zurück. Seine Beziehung zu seiner Frau ist endgültig gescheitert, doch er hat eine neue Liebe – Alexa Barnard, die ehemals erfolgreiche Sängerin. Alexa, die wie Benny dem Alkohol verfallen war, arbeitet an einem Comeback. Benny versucht an ihrer Seite zu sein – doch dann wird von einem Heckenschützen auf offener Straße ein Polizist ins Bein geschossen. Was soll dieses Attentat? Bald erhält die Polizei E-Mails, in denen der geheime Schütze verkündet, dass er jeden Tag auf einen Polizisten schießen wird, bis der Mord an einer jungen Anwältin aufgeklärt wird. Griessel hat sieben Tage, um den Mord an Hanneke Sloet aufzuklären. Die Uhr tickt. Der neue Deon Meyer – eine atemberaubende Jagd durch Cape Town. » (Der Leser wird) nicht nur glänzend unterhalten, sondern auch noch klüger zurücklassen. Deon Meyer schafft beides spielend. « www.swr.de » Das, was Cop Griessel, ein Ex-Alkoholiker, geschafft hat, ist beim Lesen unmöglich: Aufhören! « Geo Saison » Ein sehr genauer, ernüchternder und immer spannender Blick auf die südafrikanische Geschichte und Gegenwart. « Arte >weit über dem Krimistandard, der ansonsten unsere Buchregale flutet< www.krimi-couch.de » Der neue Deon Meyer – eine atemberaubende Jagd durch Cape Town. « Buch Magazin » Benny Griessels dritter Fall ist eine fesselnde Zerreißprobe. « Bücher » Selten ist die Genrehaftigkeit eines Textes so gnadenlos (...) funktionalisiert worden. Und schon gar nicht auf so hohem Niveau. « Literaturnachrichten » >Sieben Tage< ist ein atemberaubender – dichter Krimi. « RBB Inforadio » Deon Meyer hält auch in seinem neuen Thriller >Sieben Tage< den Leser in Atem. « NDR >Deon Meyer gelingt es [...], ein ebenso lebhaftes wie glaubhaftes Bild von Kapstadt zu zeichnen.< Deutschland Radio


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko