Jump to Navigation

Didier Daeninckx

Tod auf Bewährung

THRILLER UND KRIMIS

Informationen: , 18.9 €

Verlag: Liebeskind

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Frankreich im Jahre 1920 ist ein Land der falschen Helden. Wahrheit und Moral sind dem Ersten Weltkrieg zum Opfer gefallen, und der auch nicht gerade skrupulöse Privatdetektiv René Griffon ist an den falschen Kunden geraten. Zusammen mit seiner Liebsten Irène soll er dem hochdekorierten Oberst Fantin de Larsaudière einen Erpresser vom Hals schaffen, aber bald wird klar, dass dieser ehrenwerte Herr Schlimmeres verdient hätte als bloße Erpressung.

Im Original 1984 erschienen und 1997 von Jacques Tardi als Graphic Novel adaptiert, ist Didier Daeninckx' desillusionierender Kriminalroman auch eine Hommage an Frankreichs Deserteure, auf deren Knochen Gestalten wie Fantin sich ihre Denkmäler errichtet haben. Eine packende Story, aus der man viel über die Kriegs- und Nachkriegszeit in Frankreich erfährt: über üble Nachtclubs, Anarchisten und Hausbesetzer, lachende Kühe auf Käseschachteln, Zwölfzylinder-Limousinen und den Siegeszug des American Way of Life in Paris. Und ein Klassiker mit einer der brutalsten und verblüffendsten Schlusswendungen des Genres.

(ub)

Kurzbeschreibung

Paris, 1920. Privatdetektiv René Griffon ist gut im Geschäft, dafür hat der Krieg gesorgt. Überall im Land sind die Sanatorien voll mit Frontsoldaten, die nicht einmal mehr ihren eigenen Namen wissen, während es in Paris unzählige Frauen gibt, deren Männer als vermisst gelten. Und diese Frauen geben alles dafür, den erstbesten Kriegsversehrten, dem im Schützengraben die Sicherung durchgebrannt ist, als Ehemann zu identifizieren, um sogleich die Scheidung einreichen zu können. Eigentlich eine sichere Einnahmequelle. Doch dann begibt sich Griffon auf vermintes Terrain. Oberst Fantan de Larsaudière, hochdekorierter Kriegsheld der französischen Armee, wird von Unbekannten erpresst. Leider ist Madame de Larsaudière ein gern gesehener Gast in den zwielichtigen Etablissements von Pigalle. Griffon nimmt die Ermittlungen auf und stößt schnell auf eine heiße Spur. Doch dann wird er überraschend von seinem Auftrag entbunden. Was ihn aber nicht davon abhält, auf eigene Faust weiterzuermitteln – auch wenn er dabei sein Leben aufs Spiel setzt.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko