Jump to Navigation
Der Mann, der durch das Jahrhundert fiel

Moritz Rinke

Der Mann, der durch das Jahrhundert fiel

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Stefan Kaminski

Informationen: Hörbuch, 450 Minuten, 6 CDs, 24.9 €

Verlag: GoyaLiT

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Meist enden Romane aus Berlin so, wie diese Geschichte beginnt: als gut gemeintes, aber letztlich gescheitertes Projekt. Nichts trifft auf dieses Buch zu. Moritz Rinke hat einen wundervollen Roman geschrieben: "Der Mann, der durch das Jahrhundert fiel".

Der Protagonist heißt Paul, ein erfolgloser Gallerist aus Berlin-Mitte, genauer gesagt aus Berlin-Wedding - ein kleiner, aber entscheidender Unterschied. Seine Mutter, auf Forteventura lebend, schickt ihn nach Worpswede. Er soll sich in der Künstlerkolonie um sein Geburtshaus kümmern, das im Moor zu versinken droht. Während das Domizil der Familie versinkt, steigt die braune Vergangenheit aus dem Sumpf herauf.

Stefan Kaminski haucht den unterschiedlichen witzigen, klugen und nachdenklichen Strängen der Geschichte Leben ein. Seine wandlungsfähige Stimme drückt die Melancholie Berliner Erfolglosigkeit ebenso aus wie die 68er-Überdrehtheit der Mutter, die kindliche Naivität des geistig zurückgebliebenen Cousins wie das Platt der Menschen aus Norddeutschland, mit denen Paul zu tun hat. Und Kaminski findet stets das richtige Tempo. Das Rasante bei den sich überschlagenden Ereignissen, das Melancholisch-Ruhige, wenn Paul über sich und seine Familie nachdenkt. Wir können uns freuen: über alles Zukünftige von Moritz Rinke und Stefan Kaminski.

(mk)

Kurzbeschreibung

Paul Wendland fährt von Berlin nach Worpswede, um das Haus seiner Kindheit und sein Erbe zu retten, das im Moor versinkt, samt den lebensgroßen Bronzestatuen von Luther über Bismarck bis zu Rilke, Max Schmeling und Willy Brandt. Die Reise zurück in die Künstlerkolonie und ins mörderische Teufelsmoor nimmt immer verhängnisvollere Wendungen: Mysteriöse Familiengeheimnisse, historische Gestalten, wahnsinnige Vergangenheitsforscher und liebeskranke Himmelsmaler spülen ein ungeheuerliches und atemberaubendes Geflecht an Geschichten aus einem ganzen Jahrhundert an die Oberfläche. Stefan Kaminski gelingt es, den sanften, aber vollkommen anarchischen Ton des Romans und die umwerfende Tragikomik der Figuren virtuos einzufangen.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Stefan Kaminski

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko