Jump to Navigation
Der Tod des Bunny Munro

Nick Cave

Der Tod des Bunny Munro

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Blixa Bargeld

Informationen: gekürzte Lesung, 427 Minuten, 6 CDs, 24.95 €

Verlag: Der Hörverlag

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

 So viele Frauen, so viele Vaginas, und so wenig Zeit. Das ist Bunny Munros großes Problem. Glücklicherweise ist er Vertreter für Damenkosmetik und so ergeben sich genügend Gelegenheiten, dem permanenten Druck seines kleinen Unterleibsteufels nachzugeben. Doch während er von einer in die nächste Kopulation stolpert, bricht seine Ehe auseinander und seine Frau nimmt sich das Leben. Was ihm bleibt sind Bunny jr. und seine eigene kaputte Existenz. Also steigen Vater und Sohn in den Wagen, um ihren Platz zu finden, immer verfolgt von der Vergangenheit.
20 Jahre nach seinem deprimierenden und schwer zugänglichen Erstling, kehrt Rockstar Nick Cave deutlich entspannter mit seinem zweiten Roman zurück. Seine „roadnovel“ ist derbe, skurril, voll Witz und mancher Weisheit, vor allem aber leichtfüßig und äußerst kurzweilig.
Dass sein Sprachrohr hier sein ehemaliger Bandgitarrist ist, scheint zwar eine ziemlich durchschaubare PR-Aktion zu sein; andererseits hat Bargeld dem Thema „Sex“ als Sprecher schon hinreichend Zeit gewidmet (Elementarteilchen, Brechts erotische Gedichte). Seine Stimme ist nicht eben ein Ohrenschmeichler, auch werden Silben oft unnötig deutlich ausgesprochen, doch gerät der Gesamtvortrag wunderbar lakonisch. Besonders glänzt er zudem, wenn er – beinahe schmatzend- Bunnys Geilheit Ausdruck verleiht.

(ds)

Kurzbeschreibung

Bunny Munro verkauft einsamen Frauen Kosmetikartikel und den Traum vom Glück. Nach dem plötzlichen Tod seiner Frau tut er das einzig Sinnvolle, das ihm einfällt: Er packt seinen Sohn ins Auto und fährt einfach los. Während Bunny Senior also seinem Job nachgeht und vor eifersüchtigen Ehemännern flieht, sitzt Bunny Junior im Auto und versucht, dem Geist seiner Mutter zu glauben, dass alles gut wird. Doch als Bunny seinen alten Vater aufsucht, die Boshaftigkeit in Person, hat seine Stunde scheinbar geschlagen . „Extrem abgefahren!“ in Touch „Ein irrwitziger Roadtrip, den keiner hätte besser lesen können, als Bad-Seeds-Kollege und Neubauten-Chef Blixa Bargeld.“ mBeat „…und weil Blixa Bargeld vorliest, mit dem Timbre, wo Wahrheit und Irrsinn sich unsittsam kopulieren wie nur bei ihm, hört sich das sehr gut an.“ Rolling Stone „Ein düsteres Audio-Roadmovie zwischen Melancholie und Coolness.“ Musik.woche


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko