Jump to Navigation
Die Träumerin von Ostende

Eric-Emmanuel Schmitt

Die Träumerin von Ostende

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Matthias Ponnier

Informationen: gekürzte Lesung, 316 Minuten, 4 CDs, 19.99 €

Verlag: DAV

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Manchmal braucht man einen Traum, um das Leben zu ertragen oder zu verschönern. Oder war es gar kein Traum? Ist es tatsächlich passiert? Ein Schriftsteller reist nach Ostende, um eine zerbrochene Liebe zu vergessen. Die alte Dame, bei der er Quartier nimmt, erzählt ihm ihre unglaubliche Lebensgeschichte. Ist sie eine Lügnerin? Mythomanin? Oder einfach plemplem? Diese Frage müssen sich die Zuhörer in jeder der drei Novellen stellen. Der französische Autor Schmitt erweist sich hier nicht zum ersten Mal als Meister der Erzählkunst. Er hat eine mitreißende Lust am Fantasieren und Matthias Ponnier offensichtlich ebenfalls. Er zieht uns mit in die Welt zwischen Traum und Wahrheit, Zärtlichkeit und Bosheit, Leben und Zerstörung. Zurückhaltend und flexibel passt sich Ponnier den Worten an, der Stimmungslage, dem Tempo der Personen. "Fakten, nichts als Fakten!" will der lesebegeisterte Professor in der dritten Story - bis ihm zufällig ein Schundroman in die Hände fällt. Damit beginnt sein Verderben. Leider fehlen hier zwei von fünf Geschichten, die Schmitt unter dem Titel "Die Träumerin von Ostende" veröffentlicht hat. Sehr schade!

(sta)

Kurzbeschreibung

Wie sehr spielt die Phantasie in unserem Leben eine Rolle? In drei Erzählungen zeigt Eric-Emmanuel Schmitt, wie die Macht der Einbildung unser Leben bestimmt und wie schmal der Grat zwischen Wirklichkeit und Wahn sein kann. Hat die in die Jahre gekommene Emma wirklich die leidenschaftliche Affäre erlebt, von der sie so anschaulich berichten kann? Hat Gabrielles Mann sie tatsächlich viele Jahre betrogen? Und was hat es mit den verstörenden Geräuschen auf sich, die Lehrer Maurice nachts in seiner einsamen Ferienhütte hört? Eine Hommage an die Macht der Phantasie – gelesen von Matthias Ponnier.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko