Jump to Navigation
Hunger

Knut Hamsun

Hunger

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Oskar Werner

Informationen: gekürzte Lesung, 2 CDs, 19.95 €

Verlag: Hörbuch Hamburg

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Kaum ein Rezitator war besser geeignet, Hamsuns weltberühmte Erzählung von Freud und vor allem Leid des durch Existenzängste und Selbstzweifel gepeinigten Jungschreibers und Ich-Erzählers zu durchleben, als Oskar Werner.

()

Kurzbeschreibung

Nicht dass es heute genauso wäre. Aber der junge Mann, der durch Oslos Straßen läuft, hat Großes vor, er will Schriftsteller werden, verdingt sich als Journalist, doch seine Artikel werden nicht genommen. Hilfe geht er aus dem Weg, denn er ist stolz und voller Scham. Verzweifelt versucht er, seine Armut zu verbergen. Seine Habseligkeiten hat er längst zum Pfandleiher getragen, aus seiner Bleibe wird er rausgeworfen, sein letztes Geld verschenkt er an einen Bettler. Oft glaubt er, fabelhafte Einfälle zu haben, doch genauso oft verfliegen sie. Hunger ist mittlerweile das ihn dominierende, wahrnehmungssteigernde Gefühl geworden. Hunger nach Brot, nach Liebe, nach Anerkennung. Knut Hamsun hat in seinem ersten Roman eigene Erfahrungen verarbeitet, als er sich in Oslo mühsam mit dem Schreiben von kleinen Feuilletons über Wasser hielt. Mit dem Erscheinen von Hunger begründete er seinen Weltruhm. "Kann man ein so hartes Buch derart schön und kunstvoll lesen? Darf man den Satz "Ich fror wie ein Hund" so leidenschaftlich strömen lassen, dass "fror" wie ein wonniges "froh" klingt? 1961 entstand Oskar Werners Aufnahme von Knut Hamsuns Hunger, da war der Schauspieler 39, zehn Jahre älter als der Icherzähler des autobiographischen Kurzromans. Oskar Werner hätte Schmelz für viel jüngere Helden in der Stimme, und er liest, nein, er singt den Roman mit aller melodischen Grandeur des alten Burgtheaters. [...] Der rasche Wechsel aus Bericht und exaltiertem Wahn, murmelnder Verzweiflung und eiserner Arroganz ist der hoch theatralische Binnenmonolog eines Menschen, der sich selbst etwas vorspielt. Oskar Werner spricht ihn, spielt ihn gleichsam erschöpft von der Schönheit der eigenen Stimme und Kunst. Der Selbstüberdruss, der zur Eigenschaft des modernen Künstlers gehört, ist hier, in seinen Anfängen, glasklar erfasst." DIE ZEIT "Oskar Werner, der sich auf Selbstzerstörung verstand, lebt diesen Text und seine Verwirrungen des Gefühls Satz für Satz durch. Er lässt die Stimme trotzig hochsteigen und im nächsten Moment wieder deprimiert niedersacken, er zieht das Tempo an, um die Sätze gleich darauf beinahe zerbröseln zu lassen. Da stimmt jeder Ton." Frankfurter Allgemeine Zeitung "Gleich zu Anfang wird klar, dass sich bei diesem Hörbuch zwei große, zwei Olympier ihrer Zunft treffen, ein literarischer Debütant, der im Spiel mit Leitmotiven und Stimmungen auf der Höhe seines Könnens einsetzt, Knut Hamsun, und der österreichische Schauspieler Oskar Werner, der seinen Kultstatus nicht nur der Klangschönheit seiner Stimme verdankt. Wie er das Wort "Sarg" ausspricht, so genussvoll-schaurig - da ahnt man schon, auf welchen Weg die Reise durch das Innere des Helden führen wird." Deutschlandradio Kultur "Oskar Werner Knut Hamsun lesen zu lassen, ist auf den ersten Blick abstrus, auf den zweiten genial. Hier spricht ein Dandy und Exzentriker, dessen kultivierte, feine Phrasierung den Text zu einem Genuss besonderer Güte macht. Armer Schriftsteller im windgeschüttelten Oslo - überzogen mit einem Hauch von Wiener Schmäh, mit einem Glanz von Arroganz: Dies ist eben kein Pamphlet, mit dem der Verband deutscher Schriftsteller auf die kümmerliche soziale Lage seiner Mitglieder aufmerksam machen möchte. Hier triumphiert die Brillianz des Stils im persönlichen Abgrund." Literaturen


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko