Jump to Navigation
Wovon wir träumten

Julie Otsuka

Wovon wir träumten

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Ulrike Hübschmann

Informationen: ungekürzte Lesung, 243 Minuten, 4 CDs, 19.99 €

Verlag: steinbach sprechende bücher

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Ein ganzes Buch in der ersten Person Plural: die Geschichte einer Generation, die Geschichte der japanischen "Picture Brides", die in den 1920er-Jahren in die USA übersiedelten, die jüngste zwölf, die älteste 37 Jahre alt, jede mit einem Foto ihres künftigen Ehemanns, gutaussehende junge Männer, Hotelbesitzer, Seidenhändler. Doch die Fotos sind zwanzig Jahre alt oder zeigen einen Freund des Mannes, die Zukünftigen sind Wanderarbeiter. Die Bauerntöchter, die der harten Arbeit entfliehen wollten, werden Pflückerinnen oder Dienstmädchen. Sie arbeiten. Passen sich an. Kommen zu bescheidenem Wohlstand, gebären irritierend amerikanische Kinder. Und werden nach dem Angriff auf Pearl Harbor deportiert. Otsukas Sätze kommen wie Wellen. Ulrike Hübschmann passt ihre klare Stimme dem hypnotischen Rhythmus an und macht durch naturalistische Betonungen die Satzfetzen sichtbar, die ihn unterbrechen. Wie Treibholz treten die Geschichten Einzelner kurz an die Oberfläche und sind dann nicht mehr sichtbar. Im letzten Viertel ändert das "wir" seine Bedeutung. Jetzt sprechen die Amerikaner über das Fehlen der japanischen Mitbürger. Hübschmann ändert ihren Tonfall nicht, und das ist die letzte in einer Reihe richtiger Entscheidungen.

(ed)

Kurzbeschreibung

Ein preisgekröntes Meisterwerk über eine wahre Geschichte: »Auf dem Schiff waren die meisten von uns Jungfrauen.« So beginnt die berührende Geschichte einer Gruppe junger Frauen, die Anfang des 20. Jahrhunderts als picture brides von Japan nach Kalifornien reisen, um japanische Einwanderer zu heiraten. Bis zu ihrer Ankunft kennen sie ihre zukünftigen Männer nur von Fotos, und auch sonst haben sie äußerst vage Vorstellungen von Amerika... Aus eindringlicher Wir-Perspektive schildert Julie Otsuka ergreifend die unterschiedlichen Schicksale der Frauen.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Ulrike Hübschmann

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko