Jump to Navigation
Coraline

Neil Gaiman

Coraline

FANTASY UND SCIENCE-FICTION

Gelesen von Anna Thalbach

Informationen: ungekürzte Lesung, 212 Minuten, 3 CDs, 17.95 €

Verlag: Hörbuch Hamburg

Altersempfehlung: ab 10 Jahre

Hörer-Rezension2

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Coraline hat es nicht leicht. Vor allem, seit ihre Familie in das neue Haus mitten im Nirgendwo gezogen ist. Ihre Freunde sind weit weg, ihre Eltern tragen ihr auf, alle Türen und Fenster zu zählen, damit sie in Ruhe arbeiten können. Die anderen Mieter, skurrile Gestalten, schaffen es nicht einmal, sich ihren ungewöhnlichen Namen zu merken. Durch eine zugemauerte Tür gelangt Coraline in eine bunte Parallelwelt, die zuerst nett, dann seltsam erscheint und sich schließlich als lebensgefährlich entpuppt.

Dass Neil Gaiman noch genau weiß, wie es ist, Kind zu sein, bemerkt man an seinen pointierten Dialogen. Sehr selten hören die Erwachsenen Coraline zu, sehr oft beleidigen sie ihre Intelligenz. Letztlich steht sie den größten Gefahren allein gegenüber. Gaiman erzeugt Angst, indem er verfremdet.

„Coraline“ ist ein Hörbuch für mutige Kinder. Besonders, weil Anna Thalbach es liest. Eben noch spricht sie die komischen Dialoge zwischen Coraline und den Erwachsenen so natürlich, dass man den Eindruck bekommt, man stünde zufällig daneben – dann lässt sie unvermittelt eine Tür knarren, Ratten singen, eine abgehackte Hand spinnengleich den Gang entlang trippeln. Manchmal stört die allzu starke Betonung der Ankündigungssätze („sagte Coraline“), doch durch die Erzählpassagen folgt man Thalbachs Stimme wie hypnotisiert.

(ed)

Kurzbeschreibung

Das Hörbuch zum Kinostart am 13. August! Eine geheimnisvolle Tür in ihrem neuen Haus führt Coraline in eine spannende Parallelversion ihres bisher eher langweiligen Lebens. Ihre "andere" Mutter verwöhnt Coraline und kümmert sich liebevoll um sie. Aber der schöne Schein trügt: Die "andere" Mutter ist eine gruselige Kinderfängerin! Ihre Haut ist so weiß wie Papier und anstelle ihrer Augen hat sie zwei große, schwarze Knöpfe im Gesicht! Coraline scheint für immer in dieser Welt gefangen und die böse Zauberin hält auch noch Coralines wahre Eltern in ihrer Gewalt. Um sich selbst und ihre Eltern zu befreien braucht Coraline ihren ganzen Mut.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Hörerrezensionen (2)

2.5

Re: Coraline

von reziratte.de am 19.08.2010

Selten hat mich eine Geschichte so unentschlossen darüber gelassen, ob sie mir gefallen hat, oder eben nicht. Grundsätzlich hat Neil Gaiman mit Coraline eine gewagte Mischung riskiert.
Herausgekommen ist dabei eine Geschichte, deren Aufhänger an Alice im Wunderland erinnert, deren Figuren und Atmosphäre einem Film von Tim Burton entliehen sein könnten, und die in zahlreichen Aspekten an ein Märchen erinnert. Alles wurde hier durchaus stimmig kombiniert.
Die Handlung ist sehr geradlinig und somit gut für Kinder geeignet und auch kindgerecht spannend.
Und trotzdem…aus erwachsener Sicht ist Coraline mir zu voraussehbar und vor allem nicht ansatzweise so schauerlich wie Pratchetts Zitat auf dem Rücken des Digipacks es verspricht.
Am meisten hat mich aber die Sprache gestört. Sehr einfache, kurze Sätze und auffällig wenige Variationen in der Wortwahl. Zum Beispiel “sagen” und “fragen” die Charaktere nur. Sie “erzählen” nicht, “schildern” nicht, “berichten” nicht… Für Kinder zum (Vor)lesen mag das in Ordnung gehen, als erwachsener Hörer fällt es nach eine Weile so sehr auf, dass es stört.
Zudem hatte ich auch das Gefühl, dass die Charaktere u.A. auch dadurch zu oberflächlich bleiben. Ich bin zwar kein Fan von ewig langen Charakter- bzw. Personenbeschreibungen, aber ein wenig davon darf es zumindest schon sein.

Anna Thalbach liest Coraline und ich weiß, dass ihre Stimme die Hörerschaft ziemlich spaltet. Die einen mögen sie, die anderen hören sie nicht so gerne. Für mich war es das erste Hörbuch mit ihr als Erzählerin und ich zähle mich aktuell noch zu denen, die sie nicht so gerne hören. Das schiebe ich aber hauptsächlich auf den Erzähl-Stil von Coraline, dieses Kinderbuchtypische. Da bleibt Atmosphäre auf der Strecke und dieses ständige “sagte (beliebiger Name)” klingt viel zu sehr betont. Ich werde mir sicher noch ein Hörbuch mit Anna Thalbach anhören, aus dem Erwachsenen-Bereich, da mag sich meine Einschätzung dann noch ändern.

An Untermalung fehlt es Coraline gänzlich, was ich schade finde. Wenn es die Geschichte und die Erzählerin gemeinsam kaum schaffen, für Atmosphäre zu sorgen, dann hätte ein wenig Musik es vielleicht noch rausgerissen.

Das Layout des Digipacks ist klasse, da gibt es nicht. Das Covermotiv mit den teilweise mächtig düsteren, teilweise sehr kräftigen Farben macht was her. Coraline schaut selbstbewusst und mutig und die schwarze Katze daneben ist ebenso niedlich wie unheimlich. Im Inneren des Digipacks findet man noch Informationen zu Neil Gaiman und Anna Thalbach, sowie eine Szene aus dem Buch.

Fazit: Coraline ist eine interessante Mischung aus Märchen, Tim Burton-Filmen und Alice im Wunderland. Es hat eine Altersempfehlung ab 10 Jahren. Ich würde es allerdings eher “bis 10 Jahren” empfehlen, zumal in Elfjährige und noch ältere Kids sich dafür wohl schon für viel zu “erwachsen” halten. Und angesichts der Sprache der Geschichte kann man ihnen das nicht mal übel nehmen.

4.2

Re: Coraline

von Hoerzentrale.de am 16.08.2010

In dieser Geschichte ist alles ein bisschen merkwürdig. Das merkt auch Coraline, die Hauptfigur in dem gleichnamigen Buch von Neil Gaiman, welches nun als ungekürzte Lesung vorliegt. Coraline – nicht Caroline, wie das Mädchen mehrmals betont – ist gemeinsam mit ihren Eltern in eine neue Wohnung gezogen. Sie erkundet die Umgebung und freundet sich schnell mit den skurrilen Hausbewohnern an. Ihre Eltern haben wenig Zeit und arbeiten viel, doch Coraline weiß sich zu beschäftigen. Als sie eines Tages beim Streifzug durch das Haus eine geheimnisvolle Tür findet, hinter der ihre „anderen“ Eltern wohnen, geht das Abenteuer los.

Coraline landet in einer Art Parallelwelt des Mietshauses. In dieser „anderen“ Welt trifft sie auch auf ihre „anderen“ Eltern, welche ihren leibhaftigen Eltern zum verwechseln ähnlich sehen. Nur dass diese anstelle von Augen, schwarze Knöpfe im Gesicht haben. Als dann auch noch Coralines Eltern spurlos verschwinden, wird die Geschichte richtig spannend. Denn Coraline weiß, dass sie wieder in die Welt ihrer Zweiteltern muss, um ihre richtigen Eltern zu retten.

Dieses Hörbuch erscheint zum gleichnamigen Kinofilm. „Coraline“ als Animationsfilm ist bereits für Kinder ab 6 Jahren freigegeben. Wenn ich mir allerdings die Geschichte so vor Augen halte, könnte ich mir vorstellen, dass die Handlung für so kleine Kinder nicht geeignet ist. Dafür ist die Geschichte doch zu düster, auch wenn am Ende die Welt wieder in Ordnung ist. Doch bis das der Fall ist, muss die kleine Coraline viele Abenteuer bestehen und als Hörer ist man gebannt mit von der Partie. In dieser Geschichte, gibt es keine Längen. Das liegt wahrscheinlich auch am geringen Umfang von drei CDs und einer Spielzeit von dreieinhalb Stunden. Der Hörer wird kurzweilig unterhalten, wofür die Länge vollkommen ausreicht.

Gelesen wird „Coraline“ von keiner anderen als Anna Thalbach. Und dieser ist genau die Richtige für diesen Job. Mit kindlicher Stimme schafft die erfahrene Sprecherin es, dem Hörer die farblose Knopfaugenwelt lebendig zu veranschaulichen. Dabei schafft sie es, Coraline immer im Mittelpunkt stehen zu lassen und ihre kindlichen Ängste auszudrücken. Wie gesagt: Anna Thalbach ist die ideale Besetzung für diese Lesung, an der große wie kleine Hörer ihren Spaß haben dürften. Dass hierbei auf jede Art von Musik verzichtet wurde, fällt beim Hören kaum auf. Dafür bekommt man aber die komplette und somit ungekürzte Lesung mit der Samtstimme von Anna Thalbach zu hören.

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Anna Thalbach

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko