Jump to Navigation
Evermore - Die Unsterblichen

Alyson Noël

Evermore - Die Unsterblichen

FANTASY UND SCIENCE-FICTION

Gelesen von Marie-Luise Schramm

Informationen: gekürzte Lesung, 295 Minuten, 4 CDs, 19.95 €

Verlag: Random House Audio

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Zwei Siebzehnjährige. Das Mädchen ist zwar auffallend hübsch, aber verschlossen, denn sie hat eine besondere Gabe: Sie kann Gedanken lesen. Der Junge bewegt sich übernatürlich schnell, isst nie, trinkt eine rote Flüssigkeit, ist fast unnatürlich attraktiv und aufregend unnahbar. Die beiden werden ein Paar - aber ihn umgibt dieses dunkle, unfassbare Geheimnis …

Wer glaubt, es handle sich hier um die Inhaltsangabe des bahnbrechenden Bestsellers "Twilight", der irrt. Die Autorin von "Evermore - Die Unsterblichen" ist auf den "Paranormale Liebesdramen"-Zug aufgesprungen. Beim Hören drängt sich unweigerlich immer wieder die Frage auf: Reicht denn die ganz "normale" Geschichte der ersten großen Liebe nicht mehr aus? Geht plötzlich ohne Superkräfte und das pure Böse gar nichts mehr? Die Millionen Fans des Übersinnlichen werden es beantworten können.

Diese werden sich vermutlich auch an Marie-Luise Schramms etwas nuancenloser Lesung nicht stören. Deren Stimmfarbe passt zwar sehr gut zu diesem Teenager-Drama - sowohl der ständig unsicheren Ever als auch dem leicht arroganten Damon haucht sie Leben ein -, mit der Zeit werden aber besonders Evers Selbstzweifel in enervierender Tonlage anstrengend. Wem "Twilight" noch nicht gereicht hat, wird an diesem Hörbuch aber trotzdem seine Freude haben können.

(sin)

Kurzbeschreibung

Ever ist sechzehn Jahre alt, als sie ihre gesamte Familie bei einem Autounfall verliert – sie überlebt als Einzige. Seither ist sie in sich gekehrt und kapselt ihre verletzte Seele von der Außenwelt ab. Alles ändert sich jedoch, als sie Damen zum ersten Mal in die Augen blickt. Denn Damen sieht nicht nur verdammt gut aus, er hat etwas, was Ever zutiefst berührt. Aber irgendetwas an ihm irritiert sie. Seitdem sie dem Tod so nahe war, besitzt sie nämlich die einzigartige Fähigkeit, die Gedanken der Menschen um sie herum hören und ihre Aura sehen zu können. Doch nicht so bei Damen: Er scheint diese Gabe auf mysteriöse Weise außer Kraft zu setzen. Sie sieht und hört nichts – für sie ein untrügliches Zeichen, dass Damen eigentlich tot sein müsste. Er wirkt aber alles andere alles leblos, und am liebsten würde Ever sich nie mehr von seinem warmen Blick lösen. Wenn sie sich nur nicht ständig fragen müsste, wer er eigentlich ist und was er ausgerechnet von ihr will …


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko