Jump to Navigation
Hesse-Projekt: „Verliebt in die verrückte Welt“

Fleer Schönherz

Hesse-Projekt: „Verliebt in die verrückte Welt“

GEDICHTE UND BALLADEN

Gelesen von Roger Cicero, Anna Maria Mühe, Konstantin Wecker

Informationen: , 61 Minuten, 1 CDs, 17.95 €

Verlag: Der Hörverlag

Hörer-Rezension1

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Zugegeben: Ich liebe Hesse. Allerdings als Romancier, nicht als Lyriker. Da ist er mir zu kitschig, zu schwermütig. Nun haben zum zweiten Mal die Komponisten Richard Schönherz und Angelica Fleer Hesses Lyrik mit musikalischem Hintergrund versehen und für ihr Projekt Sprecher, Sänger und Musiker aus der ganzen Welt zusammengebracht. Wer die „Rilke Projekt“-Reihe und das erste Hesse-Projekt mochte, wird auch diese CD mögen. Stilistisch reiht sie sich perfekt ein und bietet daher auch wenig Neues.

Zwar verstehen die Sprecher und Musiker alle ihr Handwerk und untermalen die Gedichte mit Musiken, die von Jazz über Blues bis zu Pop reichen – nur konnte mich all das nicht vom Hocker reißen. Zu gleich sind die Stimmungen, die in den Stücken transportiert werden – es ist immer etwas kitschig –, zu oft kommen Streicher zum Einsatz, die sehr ähnlich klingen.

Ähnlich sieht es auch mit der Covergestaltung aus, die zu den Vorgängern passt, aber nicht besonders reizvoll oder einfallsreich ist. Außerdem stellte sich mir die Frage, warum die Sänger nicht auch mal singen (wie beim Rilke-Projekt), sondern nur sprechen – damit nimmt man ihnen eine Dimension ihrer Ausdruckskraft. Und das macht sich bemerkbar.

Alles in allem ist diese CD ein Tipp für Fans von Schönherz und Fleer und solche, die Hesses Lyrik nicht als Kitsch empfinden.

(pk)

Kurzbeschreibung

„Verliebt in die verrückte Welt“, das zweite Hesse Projekt-Album, präsentiert erneut ein einzigartiges Zusammenspiel von Poesie und Musik. Richard Schönherz und Angelica Fleer konnten auch dieses Mal namhafte Schau spie ler und Musiker gewinnen, die mal euphorisch, mal versonnen, mal nachdenklich, mal intim die Poesie von Hermann Hesse interpretieren. Zusammen mit den Kompositionen des Musiker- und Produzentenpaares – das bereits für ihr Rilke Projekt mit dem internationalen Buchpreis CORINE ausgezeichnet wurde – lädt die CD zu einer poetische Reise ein und bringt Hesses Zeilen zum Leuchten. Auf berührende Weise offenbart sich die ganze Schönheit, Weisheit und zeitlose Spiritualität der Verse des Nobelpreisträgers. „Die Idee dieses Projekts ist einzigartig und schlicht bezaubernd.“ Oberösterreichblicke „Es ist eine moderne Idee, ein modernes Arbeiten, vermutlich hätte es Hermann Hesse gefallen.“ KulturSpiegel „Ein einzigartiges Hörerlebnis.“ Westdeutsche Zeitung


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Hörerrezensionen (1)

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko