Jump to Navigation
Furchtbar lieb

Helen Fitzgerald

Furchtbar lieb

THRILLER UND KRIMIS

Gelesen von Britta Steffenhagen

Informationen: Lesung, 297 Minuten, 4 CDs, 19.99 €

Verlag: Der Audio Verlag

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Britta Steffenhagen hat eine Stimme wie Licht und Glas: süß, hell, leicht und kratzig. Betörend, ausdrucksvoll und überdies perfekt für Krissie, die Ich-Erzählerin in "Furchtbar lieb". Krissie ist Sozialarbeiterin, Mitte zwanzig. Sie kifft und trinkt und tanzt, ihr Sexualleben ist mehr als abwechslungsreich. Das Leben ihrer Freundin Sarah hingegen dreht sich, seit sie versucht, ein Baby zu bekommen, ausschließlich um ihre Eierstöcke. Als Krissie ungewollt schwanger wird, kühlt ihre Freundschaft merklich ab.

Helen Fitzgerald beweist, dass ein guter Krimi weder Psychopathen noch Serienkiller braucht, nur gewöhnliche Menschen mit kleinen Fehlern und verborgenen Verletzungen, sympathische junge Leute, die einander gern haben und sich trotz allem zerstören. Schon im ersten Absatz setzt sie ihr Personal in zwei klaren Sätzen zueinander in Beziehung: "Meine beste Freundin Sarah schlief", lässt sie Krissie sagen. "Ihr Mann lag neben ihr, und ich schluckte sein Sperma." Vermeintlich unbedeutende Missverständnisse und verzeihliche Fehler greifen ineinander wie geschickt platzierte Zahnräder. Das Geheimnis, das im Zuge dieses Prozesses aufgedeckt wird, macht "Furchtbar lieb" nicht logischer oder spannender, sondern ist ein zu grober Antrieb für einen so feinen Mechanismus. Die Katastrophe ist unabwendbar, so oder so.

(ed)

Kurzbeschreibung

Krissie und Sarah sind seit den Kindertagen beste Freundinnen, auch wenn sie gegensätzlicher nicht sein könnten: Krissie ist chaotisch, trinkt, hat ein ausschweifendes Liebesleben und ist für ihren kleinen Sohn alles andere als eine perfekte Mutter. Sarahs Leben mit Traummann Kyle ist dagegen fast perfekt nur ein Kind fehlt. Als die drei Freunde zusammen in den Urlaub fahren, stürzt sich Krissie mit Kyle in eine Affäre und Sarah von einem Felsen. Doch das ist erst der Anfang des Höllentrips, bei dem nichts so bleibt, wie es war. Helen FitzGeralds Debütroman ist wie ein Paar Handschellen – hart, sexy und fesselnd! »Es ist ein böses Buch… ein fein getunter Zynismus, der an beste anglophone Erzähltradition erinnert.« Süddeutsche Zeitung


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Britta Steffenhagen

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko