Jump to Navigation
Geständnis einer Bestie

Harald Franklin

Geständnis einer Bestie

THRILLER UND KRIMIS

Gelesen von Ralf Richter, Vanessa Catalán Sánchez, Hans Wilhelm Ermen, Georg B. Lenzen

Informationen: ungekürzte Lesung, 60 Minuten, 1 CDs, 12.95 €

Verlag: Life Time

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

"Lehnen Sie sich zurück, schließen Sie die Augen, entspannen Sie sich und genießen Sie dieses Hörbuch." So vollmundig beginnt dieser selbst ernannte "Thriller der Meisterklasse".
Das Psychogramm eines Killers - das kann ja grausam und spannend zugleich sein. Doch nach wenigen Minuten kommt das böse Erwachen. Mit nervtötender Musik wird versucht Dramatik aufzubauen, die eine grausame Geschichte wie diese nicht nötig hat. 
Zwei kleine Mädchen wurden entführt. Der Vater zahlte die Million Lösegeld, aber seine Kinder bleiben spurlos verschwunden. Drei der Täter sterben im Kugelhagel, einer bleibt übrig: Ralf Richter, alias Hilmar Abendroth. Er ist die Bestie und weiß als einziger, wo die Kinder sind …
Wir wissen, dass niemand als Verbrecher geboren wird und wir wissen auch, dass den meisten Gewaltverbrechen eine grausame Kindheit voran ging, die wir nun, im typisch schnoddrigen Ralf-Richter-Ton im Geständnis hören. Er liest einfach die Fakten seines verspielten Lebens vor. Zynisch, leicht prollig, ohne eine Spur von Selbsterkenntnis und für den Hörer nie mitreißend. Warum das so unemotional ist, erklärt die mitgelieferte DVD. Auf der ist nämlich das original Kammerspiel, das für die Hörbuchfassung einfach nur auf CD überspielt wurde. Zweitverwertung nennt man das. 

(hein)

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko