Jump to Navigation
Wächter der Tiefe

Lincoln Child

Wächter der Tiefe

THRILLER UND KRIMIS

Gelesen von Detlef Bierstedt

Informationen: gekürzte Lesung, 414 Minuten, 6 CDs, 29.95 €

Verlag: Argon Verlag

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

 Was hat Detlef Bierstedt bloß geritten, als er seine für Thriller wie geschaffene Stimme für ein Ein-Mann-Hörspiel einsetzte? Warum hat er nicht „einfach“ sein bekanntes George-Clooney-Timbre zum Klingen gebracht? Statt Spannung generiert Bierstedt an vielen Stellen unfreiwillig Komik, da seine Versuche, den Figuren – oder automatischen Durchsagen – eigenen Klang zu geben, nicht immer stimmig sind. So wirken etwa die (zugegeben auch stereotyp beschriebenen) Offiziere teils wie Parodien, und seine Fassung der asiatischen Wissenschaftlerin ist so albern, dass man sich wundert, wie der Held ihr a) vertrauen und b) sie attraktiv finden kann.  

Auch Lincoln Child hat, vor allem im Team mit Douglas Preston, schon lichtere Momente gehabt. Doch er liefert eine tolle Prämisse ab: In der Gesteinschicht unter dem Meeresboden sind angeblich die Reste von Atlantis gefunden wurden. Als in dem gigantischen geheimen Unterseelabor Besatzungsmitglieder auf mysteriöse Weise erkranken, stößt Ex-Marinearzt Crane auf eine ganz andere Wahrheit und warnt davor, die gefährlichen Bohrungen fortzuführen …

Sieht man von eindimensionalen Charakteren und einigen Logikfragen ab, ist Child ein knackiger Sci-Fi-High-Tech-Thriller geglückt, den Bierstedt zwar zuweilen ausgehebelt, aber immerhin nicht im Atlantik versenkt.

(bär)

Kurzbeschreibung

In den Tiefen des Atlantiks machen Wissenschaftler eine unglaubliche Entdeckung. Doch ist es wirklich der größte archäologische Fund aller Zeiten – oder womöglich der schrecklichste? Von Machtgier getrieben, drängt das Militär darauf, Bohrungen in Tiefen vorzunehmen, die noch gänzlich unerforscht sind. Doch schon bald sind die Wissenschaftler um den Arzt Peter Crane davon überzeugt, dass im kalten Dunkel eine Bedrohung lauert, deren Ausmaß nicht auszudenken ist ... Lincoln Child studierte Literatur und arbeitete viele Jahre als Lektor bei St Martin’s Press. Gemeinsam mit seinem Freund Douglas Preston entwickelte er 1995 das Romanprojekt Das Relikt, den ersten von zahlreichen Bestsellern, bevor er eine erfolgreiche Solokarriere startete.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher von Lincoln ChildWeitere Hörbücher mit Detlef Bierstedt

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko